Optimierung und Nutzerfreundlichkeit spielen bei Eturnity eine sehr wichtige Rolle. Deshalb beziehen wir das Feedback unserer Kunden direkt ein und arbeiten so stetig daran, unsere Lösung einfacher zu gestalten und zu verbessern.

Bisher konnten wir unseren Kunden mit unserer Software bereits dabei helfen, bis zu 80 Prozent der Zeit für administrative Prozesse einzusparen und so mehr Zeit für den Kunden zur Verfügung zu haben.

Nun haben wir es geschafft, weiteres wichtiges Feedback umzusetzen – Das neue Outfit der der Eturnity-Lösung ist bereit und wir stellen die Neuheiten im Frontend vor.

Allgemeine Optimierungen

Sie bekommen die komplette Tour:

Viele kennen das Problem der schnelllebigen Zeit: Ihr Unternehmen verändert sich, das Team wächst. Unsere Lösung bietet Ihren neuen Mitarbeitenden deshalb eine automatisierte Führung durch die Software an. So sparen Sie wertvolle Zeit bei der Einarbeitung.

gif-tour-deutsch-neues-frontend-eturnity

Bye-bye Edit-Button

Unser Edit-Button war nicht gerade beliebt unter unseren Kunden, denn in der bisherigen Applikation konnte der Nutzer erst Änderungen vornehmen, nachdem auf den Edit-Button geklickt wurde.

Das haben wir verbessert: Ab jetzt befinden Sie sich immer direkt im Editiermodus. Beim Verlassen der jeweiligen Ansicht werden Sie gefragt, ob Sie die Änderungen speichern oder verwerfen wollen. So wird sichergestellt, dass Sie auch weiterhin die Möglichkeit haben, Fehleingaben schnell zu korrigieren.

gif-bearbeiten-deutsch-frontend-eturnity

Optimierung der Tastaturbedienung

Ab sofort befindet sich der Cursor (der Maus oder des Touch-Pads) beim Laden einer Ansicht direkt am richtigen Ort (Eingabefeld), sodass die Eingabe direkt erfolgen kann.
Das Speichern von Änderungen funktioniert mit der üblichen Tastaturkombination „Ctrl+sˮ.

gif-cursor-richtige-position-neues-frontend-eturnity

Schnellere Ladezeiten

Die Eturnity-Produkte haben sich in den letzten Jahren so erfolgreich entwickelt, dass inzwischen viele unserer Nutzer mehrere Tausend Komponenten in der Bibliothek verfügbar haben möchten. Unter Umständen hat das bei der täglichen Arbeit zu langen Ladezeiten in der Bibliothek sowie im Projekteditor geführt. Wir konnten diese Ladezeiten an vielen Stellen massiv reduzieren und optimieren, sodass der Arbeitsfluss ab sofort noch besser sein wird.

lade-screen-giphy

Verbesserter Arbeitsfluss

Es geht ins Detail. Wir haben Kleinigkeiten optimiert, die einen großen Einfluss auf die Erleichterung der täglichen Arbeit haben. So wird z. B. die Anzahl der Batteriespeicher jetzt automatisch auf 1 gesetzt, wenn diese aktiviert wird.

Außerdem werden Ihnen nun alle Zahlen in länderspezifischer Formatierung angezeigt.

gif-anzahl-batteriesysteme-neues-frontend-eturnity

Vereinfachung csv-Import für Lastprofile

Individuelle Lastprofile, die als Basis für die Simulation von PV-Anlagen verwendet werden sollen, können ab sofort mit einem einfachen Datumsformat importiert werden.

Die Abbildung der 15-minütigen Auflösung kann neu auch mit kumulierten Sekundenwerten erfolgen. Ein Beispiel eines Lastprofils finden Sie direkt in der Plattform-Dokumentation.

Mietmodelle im Solarrechner

Ab sofort können im Eturnity Solarrechner auch Mietmodelle abgebildet werden.

Komplettüberarbeitung der Bibliothek

Auch den Workflow in der Komponentenbibliothek haben wir komplett überarbeitet – Mit vielen neuen Vorteilen für Sie:

Filtern Sie nach Ihren eigenen Kriterien

Bestimmen Sie mittels Filter selbst, wie Sie Ihre Übersicht aufbauen möchten. Sie haben neu zudem die Möglichkeit, jeder Komponente auch eigene Tags zuzuweisen. So können Sie eigene Gruppen bilden, nach denen Sie in der Bibliothek sowie im Projekteditor auch wieder suchen können.

Arbeiten mit Artikelnummern

Viele unserer Kunden, suchen meist gar nicht unbedingt den Namen, sondern eher die Artikelnummer einer bestimmten Komponente. Deshalb erfolgt das Anzeigen der Artikelnummer neu dauerhaft, zusätzlich ist es möglich nach den jeweiligen Artikelnummern zu suchen.

gif-filter-artikelnummern-deutsch-frontend-eturnity

Überarbeitung der Bezeichnungen

Die Bezeichnungen „Gruppenˮ, „Vorlagenˮ und „Systemeˮ haben in der Vergangenheit oft zu Verwirrungen geführt. Die Bezeichnungen haben wir auf Wunsch deshalb wie folgt angepasst:

  • Aus „Vorlagenˮ wird → „Hauptkomponentenvorlagenˮ
  • Aus „Systemeˮ wird → „Projektvorlagenˮ
  • Für die Konfiguration der Heizungs- und Solarrechnerpreise gibt es neu zwei eigene Menüpunkte → „Solarrechnerˮ und „Heizungsrechnerˮ

Verbesserungen im Projekteditor

Verbesserte Navigation

Wir haben die Navigation vereinfacht. Ab sofort können Sie noch einfacher zwischen verschiedenen Projektvarianten hin- und herwechseln. Das Abarbeiten eines Projekts ist dadurch ganz einfach von oben nach unten möglich.

Ein neues Arbeitspferd

Mit den Eturnity-Lösungen werden mittlerweile Zehntausende Projekte jährlich bearbeitet. Das macht die Applikation für Sie zum Arbeitspferd. Wir haben die Bedienung entschlackt und sie darauf ausgelegt, dass im täglichen Bedarf effizient damit gearbeitet werden kann.

arbeitspferd-eturnity-giphy

Mehrere PV-Module und Montagesysteme

Es ist nun möglich für jede Dachausrichtung jeweils eine eigene Unterkonstruktion und ein eigenes Modul zu verwenden.
Das ermöglicht beispielsweise, ein Projekt aus einem Flachdach und einem Steildach zu erstellen.

gif-pv-module-deutsch-frontend-eturntiy

Verschiedene Ladestation-Typen und EMS

Fortan ermöglicht die Software Ihnen, mehrere Stückzahlen eines bestimmten Ladestation-Typs oder EMS zu einem Projekt hinzuzufügen.
Zudem können Sie auch mehrere unterschiedliche Typen von Ladestationen und EMS zu einem Projekt hinzufügen.

Fernwärme im Heizungsexperten aktiviert

Wir haben die Erstellung von Angeboten für Fernwärmeanlagen in der Eturnity Experten-Software integriert.

gif-fernwaerme-deutsch-frontend-eturnity

Individuelle PDF-Texte

Die Texte in den PDF-Dokumenten können Sie direkt in der PDF-Datei individuell anpassen.

Coming Soon: Aktivitäten & Projekthistorie

Gerade weil Sie mit unseren Programmen so viele Projekte erstellen, war einer Ihrer größten Wünsche, auch die Nachverfolgung von Projekten direkt in der Eturnity-Software erledigen zu können. Diesen Wunsch haben wir berücksichtigt, wir werden nach der Veröffentlichung der neuen Version auch die Funktionen „Aktivitätenˮ und „Projekthistorieˮ freischalten:

  • Sie werden die Möglichkeit haben, projektspezifische Aktivitäten für sich und Ihre Mitarbeitenden zu erstellen.
  • Diese Aktivitäten können Sie dann projektübergreifend einsehen sowie mit den gewohnten Methoden filtern und durchsuchen.
  • Innerhalb eines Projekts sehen Sie dann eine Projekthistorie aller erledigten und noch offenen Aktivitäten.

Demo-Termin

Schaffen Sie sich Freiräume für Ihre Arbeit. Wir helfen Ihnen gern dabei.

Jetzt unverbindlichen Demo-Termin vereinbaren:

beratung@eturnity.eu

+49 (0) 7543 98929630

 

Bilder: © Eturnity / Giphy

bettina-enser-leitung-marketing-team-eturnity

Bettina Enser

Bettina Enser ist die Verantwortliche für Marketing und Kommunikation bei der Eturnity AG. Sie liefert Einblicke in Themen rund um die Vermarktung von Erneuerbaren Energiesystemen. Bei Fragen zum Beitrag wenden Sie sich an bettina.enser@eturnity.ch